Gemeinschaftsgrundschule Lörick, Düsseldorf

DAS SIND WIR •GEMEINSAM SIND WIR STARK •DAS IST UNS WICHTIG •SO LERNEN WIR

Die Offene Ganztagsschule der GGS Lörick

Allgemeines

Seit dem Schuljahr 2007/2008 ist das Jugendamt Düsseldorf als Kooperationspartner der Gemeinschaftsgrundschule Wickrather Straße 31 für die verlässliche pädagogische Betreuung der Schulkinder in der Offenen Ganztagsschule verantwortlich.

Die pädagogischen Fachkräfte des „Internationalen Treffpunkts Schießstraße“ starteten gemeinsam mit dem Kollegium der Schule den Aufbauprozess „Offene Ganztagsschule“ im Sommer 2007 mit zunächst zwei Gruppen à 25 Kindern. In den folgenden Jahren wurde die Zahl der Ganztagsplätze stetig auf bis zu 200 Plätze erhöht.

Die OGS der GGS Lörick bietet im Schuljahr 2017/2018 175 Plätze in sieben Gruppen, unterteilt in zwei Gruppenformen an: vier Gruppen werden im additiven System betreut, d.h. die Betreuungszeit durch das pädagogische Personal findet grundsätzlich im Anschluss an den Unterrichtsblock statt, meist beginnend mit dem gemeinsamen Mittagstisch oder der Lernzeit. In einer additiven Gruppe werden Kinder aus unterschiedlichen Klassen und zum Teil auch altersgemischt betreut. Jeder Gruppe steht ein eigens auf ihre Bedürfnisse abgestimmter Gruppenraum zur Verfügung. Ab 15.00 Uhr besuchen die Kinder ihre AG’s, können an vielfältigen Angeboten in den verschiedenen Gruppen bis 16.30 Uhr teilnehmen oder von den Eltern ab 15.00 Uhr abgeholt werden bzw. nach Hause gehen.

Drei Gruppen werden im Ganztagsklassensystem (GTK) betreut, d.h., dass den Kindern ab Schulbeginn am Morgen ein/e KlassenlehrerIn und ein/e ErzieherIn gemeinsam als ständige Ansprechpartner zur Verfügung stehen, um eine Rhythmisierung des Schultages umzusetzen. Unterricht, Freispielphasen, gemeinsamer Mittagstisch, Lernzeiten, Gruppenaktivitäten und AG - Angebote außerschulischer Anbieter wechseln sich ab und sorgen so für einen kindgerechten Wechsel zwischen Anforderung und Entspannung. Neben einem festen Klassenraum steht der Ganztagsgruppe auch ein separater Gruppenraum zur Verfügung. Da Unterrichtsstunden wie z.B. im Fach Sport oder Musik auch am Nachmittag stattfinden und sich „Lernzeiten“ individuell über den Tag verteilen, sind die Schüler und Schülerinnen an feste Unterrichtszeiten gebunden: In der ersten und zweiten Klasse bis 15.30 Uhr und in der dritten und vierten Klasse bis 16.00 Uhr. Selbstverständlich können die Kinder bei Bedarf bis zum Ende der Betreuung um 16.30 Uhr in der OGS verbleiben.

Das OGS-Personal des Jugendamts besteht zur Zeit aus folgenden Personen: einer Teamleitung (Frau Riechel, Sozialarbeiterin, Leitung des Internationalen Treffpunkts Schießstrasse), einer OGS-Koordinatorin (26,5 Std., Frau Stam, Erzieherin), sieben Gruppenleitungen (Erzieherinnen und Erzieher, 19,5 bis 39 Std.), einer Springerkraft (ErzieherIn, 19,5 Std.) sowie sieben pädagogischer Ergänzungskräfte mit zehn bzw. 15 Wochenstunden.

Die Ziele der Offenen Ganztagsschule: Die pädagogischen MitarbeiterInnen bieten eine verlässliche pädagogische Betreuung an und fördern in der OGS die persönlichen und sprachlichen Kompetenzen der Kinder, ihre emotional-soziale Entwicklung sowie ihre Kommunikations- und Konfliktfähigkeit in den Gruppen. Dies geschieht über vielfältige Freizeit-, Bewegungs- und Entspannungsangebote, z.B. Gesellschaftsspiele, Bau- und Legoecken, Vorlesen in der Kuschelecke, Schulhofspiele, Rollenspiele, Sport, Basteln, Malen, Freispiel und Gesprächsangebote. Regelmäßig stattfindende Gruppenkonferenzen fördern die sozialen Kompetenzen der Kinder. Hier werden aktuelle Themen des Zusammenlebens besprochen, gemeinsame Regeln erstellt, Konflikte gelöst und Ideen entwickelt.

Zudem erhalten die Kinder ein vollwertiges Mittagessen, das gemeinsam mit der gesamten Gruppe eingenommen wird. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine nette ruhige Atmosphäre, Tischkultur und praktische Gesundheitserziehung. Gemeinsam mit den Lehrern unterstützen die pädagogischen Mitarbeiter die Schüler in den Lernzeiten, um den Unterrichtsstoff aufzuarbeiten und das Gelernte zu verfestigen. Zusätzlich haben die SchülerInnen die Möglichkeit an individuellen Förderangeboten und an zahlreichen Bildungsangeboten (AG’s) aus den Bereichen musische, bildnerisch-künstlerische Bildung, Sport, etc. teilzunehmen.

Aktuelle Informationen

  1. Öffnungszeiten der OGS: Schulzeit: Mo - Fr von 7.55 - 16.30 Uhr, Ferien: Mo - Fr von 8.00 - 16.00 Uhr
  2. Sprechzeiten für Eltern nach Vereinbarung: Sprechstunde mit den OGS MitarbeiterInnen nach persönlicher oder telefonischer Vereinbarung (0211- 5207945 Büro OGS und Koordinatorin Frau Stam) oder mit der Leitung Iris Riechel (Büro Schiessstraße 21 unter 0211- 5048642)
  3. Sonstiges:
  • In der OGS gelten die Schulregeln.
  • Die Anmeldung zur OGS gilt verbindlich für ein Schuljahr
  • Zwecks Ermäßigung des Verpflegungsbeitrags bitte „Düsselpass“ vorlegen.
  • Die Kinder dürfen nicht vor 15.00 Uhr abgeholt werden - Ausnahmen nur in bestimmten Fällen und nach vorheriger Absprache erlaubt.
  • Die Kinder dürfen die OGS nicht ohne schriftliche Erlaubnis der Eltern oder ohne telefonische Rücksprachevorzeitig verlassen.
  • Bitte vermitteln Sie Ihrem Kind, dass es sich unbedingt beim Verlassen der OGS bei den ErzieherInnen verabschiedet.

Die Öffnungs- und Schließzeiten der OGS für das Schuljahr 2017/2018 finden Sie hier